Language & Währung
  • online pharmacy
  • weight loss reductil meridia sibutramine acomplia xenical phentermine
  • herbal weight loss lida daidaihua p57 hoodia
Login / Register
E-mail
Password
New User? Sign up here!
Forgot your password?
Categories
Pflanzliche Medikamente
Weight Loss
Actual product may differ in appearance from image shown
Reductil Generika Sibutramine (Meridia,Ectivia) 20mg YEDUC
30 pillen - 183.05 EURO (6.1 EURO/pillen) in Warenkorb
60 pillen - 335.59 EURO (5.59 EURO/pillen) in Warenkorb
90 pillen - 488.14 EURO (5.42 EURO/pillen) in Warenkorb
Produktname: Generische Reductil (Meridia) 20mg
Wirkstoffname: Sibutramina
Dosierung: 20

Nur Versand per Kurier
Telefonnummer erforderlich
Sendungen innerhalb der EU


Für große Aufträge werden die Versandkosten Einschreiben für 100 Pillen jeweils angewendet werden.
Für Bestellungen über 300 Pillen oder Großbestellungen, kontaktieren Sie [email protected], um einen besonderen Preis zu haben.


Wie wirkt der Inhaltsstoff?
Sibutramin wird als unterstützende Therapie bei ernährungsbedingtem Übergewicht angewendet.
Während der Nahrungsaufnahme dehnt sich der Magen aus - er kann dann bis zu zwei Liter Flüssigkeit oder Nahrung aufnehmen. Die Dehnung der Magenwand veranlasst die dortigen Nervenenden, über die Botenstoffe Serotonin und Noradrenalin Signale an das Gehirn zu senden. Im Gehirn entsteht so ein Sättigungsgefühl, etwa 15 Minuten nach Beginn der Nahrungsaufnahme.

Sibutramin ist ein Serotonin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer: Er blockiert Transportstoffe, die Serotonin und Noradrenalin nach erfolgter Signalübertragung zwischen den Nervenzellen wieder in ihre Speicherplätze zurückbefördern. Die Botenstoffe verbleiben länger am Wirkort, und ihre Wirksamkeit steigt. Vermutlich steigert Sibutramin außerdem die Wärmeproduktion des Körpers.

Silbutramin vermindert den Appetit und erhöht durch Steigerung der Körperwärme den Energieverbrauch des Körpers. Der appetitmindernde Effekt schwindet allerdings nach wenigen Wochen, weshalb das Medikament nur als unterstützende Maßnahme bei der Behandlung von Übergewicht verwendet wird. Die Grundlage für erfolgreiches Abnehmen ist weiterhin eine kalorienarme (fettarme!), ausgewogene, ballaststoffreiche Kost, Veränderung der Essgewohnheiten, sowie körperliche Aktivität.

Anwendungsgebiete:

    Übergewicht (Fettleibigkeit, Adipositas)

Wann ist das Medikament nicht für Sie geeignet (Gegenanzeigen)?

    Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose)
    Angina pectoris (Herzenge)
    Bluthochdruck (Hypertonie)
    Durchblutungsstörungen in den Arterien (arterielle Verschlusskrankheit)
    Engwinkelglaukom
    Epilepsie
    Gleichzeitige Einnahme von Arzneimitteln zur Behandlung von psychischen Erkrankungen (Antidepressiva, Neuroleptika)
    Gleichzeitige Einnahme von Medikamenten mit beruhigenden oder schlaffördernden Eigenschaften (Sedativa und Hypnotika)
    Herzrhythmusstörungen
    Prostatavergrößerung
    Psychische Erkrankungen
    Schlaganfall (Apoplex)
    Schwer wiegende Essstörungen (Magersucht, Bulimie) in der Krankheitsvorgeschichte
    Schwere Leber- und Nierenfunktionsstörungen
    Sehr schwere Herzschwäche (dekompensierte Herzinsuffizienz)
    Vorsicht ist geboten bei Kindern und älteren Patienten, da noch keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen.

Schwangerschaft und Stillzeit:

    Während der Schwangerschaft und der Stillzeit darf das Medikament nicht angewendet werden.

Nebenwirkungen:

Aufgelistet sind die wichtigsten, bekannten Nebenwirkungen. Sie können auftreten, müssen aber nicht, da jeder Mensch unterschiedlich auf Medikamente anspricht.
Manchmal reagieren Menschen allergisch auf Medikamente. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion verspüren, informieren Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker:
    Kopfschmerzen
    Mundtrockenheit und Beeinträchtigungen des Geschmackssinns
    Appetitlosigkeit, Übelkeit oder Erbrechen
    Schwindel
    Übelkeit
    Schlaflosigkeit
    Herzrhythmusstörung mit erhöhtem Puls
    Empfindungsstörungen mit Brennen oder Taubheitheitsgefühlen in manchen Körperteilen
    Bluthochdruck
    Angstgefühl

Wechselwirkungen:

Es wird davon abgeraten, Sibutramin mit anderen Arzneimitteln einzunehmen, die den Blutdruck und die Herzfrequenz erhöhen können (u.a. bestimmte Arzneimittel gegen Husten, Erkältung und Allergien sowie bestimmte Arzneimittel zur Abschwellung).
Sibutramin kann die Wirkung weiterer Medikamente verstärken bzw. abschwächen oder selbst verstärkt bzw. abgeschwächt werden. Halten Sie in jedem Fall Rücksprache mit Ihrem Arzt, wenn Sie noch andere Medikamente einnehmen.

customer care - contact us